Jugendgästehaus

Im malerischen Voralpenland im Süden Deutschland liegt der Ort Geretsried.
Der derzeitige Eigentümer des Jugendgästehauses, der Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) hat dieses Haus seit Anfang 2011 an
die Wilde Rose verpachtet.


Unser aktuelles Anliegen ist die Erneuerung der Fenster bis zum nächsten Winter:



Um das Jugendgästehaus Geretsried zu erhalten und zu modernisieren, muss noch viel getan werden. Die Wilde Rose möchte alle, die zur Verwirklichung etwas beitragen können, dazu einladen, sich zu engagieren. Eine Möglichkeit ist die Beteiligung an Aktionen und Bauwochen, eine andere die kreative Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Projekten, die Mitarbeit in der Projektgruppe vor Ort, und noch vieles mehr. Meldet euch mit euren Ideen und Unterstützungsangeboten bei der Wilden Rose: info[@]ikj.bdp.org!

...zur Webseite des JGH Geretsried.


Fotos: Margarete

Die Zukunft des Jugendgästehauses Geretsried - Vorschlag zur inhaltlichen Konzeption

Die Wilde Rose will eigenständiges Jugendleben sowie Erwachsenenbildung gestalten. Wenn die Wilde Rose das Jugendgästehaus Geretsried pachtet und weiterführt, steht den BDP-Landesverbänden im Isartal ein ideales Gelände für kleinere Gruppen, Schulungen und Zeltlager zur Verfügung. In Geretsried bietet es sich an, wieder eine BDP-Gruppe aufzubauen und mit den Kinder- und Jugendeinrichtungen, und anderen Gruppen zusammenzuarbeiten. Kontakte mit der Stadt und verschiedenen Einrichtungen in Geretsried wurden aufgenommen und werden weiter ausgebaut, sobald der Kauf "unter Dach und Fach ist."

Mit der Einladung an alle Geretsrieder Kinder- und Jugendeinrichtungen zum trinationalen BDP Kindersommerlager Französisch-Deutsch-Ukrainisch im August 2010 wurde ein erster Schritt zur Vernetzung getan. Basia, die zur Zeit noch im Bessunger Forst arbeitet, zeigt sich interessiert, vor Ort die interkulturelle Arbeit zu koordinieren und entsprechende Angebote zu entwickeln. Für den Bereich Liedkultur bietet Margarete mit jahrzehntelanger Erfahrung als Sing- und Liedarchivleiterin und bestehenden Kontakten nach Geretsried in einem noch festzulegenden Zeitrahmen als freie Mitarbeiterin oder Bildungsreferentin ihre Mitarbeit an.

Themenschwerpunkte: Natur erleben, Liedkultur, Interkulturelle Begegnung

1. Natur erleben

Das Jugendgästehaus Geretsried ist ideal für Freizeiten, bei denen Wildwasserfahrten, Bergwandern, Naturerlebnisse und Naturschutz-Aktivitäten zum Programm gehören. Das Haus liegt in wunderschöner Lage 35 km südlich von München zwischen Isarauen und Loisach im oberbayrischen Voralpenland auf einem großen Grundstück mit Wald- und Wiesenflächen. Es gibt dort seltene Wildpflanzen, ein Teil des Grundstücks ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. In der Umgebung befinden sich viele geschützte Biotope, die Isarauen, eine der letzten Wildflusslandschaften Mitteleuropas, der Kochel- und Walchensee, die Jachenau, Herzogstand und Benediktenwand, kurz gesagt, das Voralpenland, zu jeder Jahreszeit ein Paradies für vielfältige Aktivitäten in der Natur.

2. Liedkultur

Das Jugendgästehaus Geretsried soll unter Leitung des Wilde Rose e.V. ausgebaut werden zu einem Ort für Singe- und Tanztreffen, Liederworkshops und Liedbegleitung, Singleiter-Schulung, historische Spurensuche und kritische Sichtung des Liedpools. Zudem kann hier die Übersetzung, Aufzeichnung, Archivierung, Digitalisierung und Edition von Liedern und Kontextmaterial in Form von Datenbanken und Liederbüchern vorangebracht werden. Für die Singpraxis werden Liedblätter und Liederbücher als Handapparat bereitgestellt. Ein Singetreffen mit internationalen Liedern, Liedbegleitung- und Tanzworkshops als Ergänzung zum großen BDP Singetreffen in Lützensömmern soll jedes Jahr Pfingsten in Geretsried stattfinden.

3. Interkulturelle Begegnung

Geretsried ist aufgrund seiner Besiedelungsgeschichte multikulturell. Als früherer Ort von Kriegsproduktion und Zwangsarbeitslagern, später von Aufnahmelagern für Flüchtlinge und 'displaced persons' leben hier Menschen aus vielen Ländern, davon allein 3-4000 Russlanddeutsche. Integrative Jugendarbeit stellt eine vorrangige Aufgabe dar. Das Jugendgästehaus Geretsried soll von der Wilden Rose neben der Belegung mit Gruppen aus der Region und anderen Bundesländern für internationale Aktivitäten, vor allem mit Schwerpunkt Osteuropa, genutzt werden. Dazu gehören zum Beispiel Kultur- und Sprachseminare, Tanzseminare, Internationale Liederfeste und das bewährte „cook&sing“ - Landestypische Gerichte kochen, Tanzen, Lieder in den Landessprachen lernen – ein Projekt, das von Margarete in München schon erfolgreich praktiziert wird.

Die Wilde Rose freut sich über Ideen und Interesse für das Jugendgästehaus!

Wenn du Lust hast, melde dich bei uns: info[@]ikj.bdp.org!